Oceanário de Lisboa – ein Muss in Lissabon

Mein Reiseführer
„Lissabon in 24 Stunden“

Mein erprobter Reiseführer „Lissabon in 24 Stunden“ begleitet dich auf 29 Seiten vom Frühstück bis hin zum Abendessen bei atemberaubendem Sonnenuntergang. Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ganz ohne Stress und langes Anstehen.

Unterkünfte in Lissabon

Hier findest du eine Auswahl der beliebtesten und am besten gelegenen Hotels für einen gelungenen Städtetrip nach Lissabon.

Lissabon ist eine wunderschöne Stadt, in der es so viel zu sehen und zu tun gibt. Eine der Attraktionen, die man in Lissabon unbedingt gesehen haben muss, ist das Oceanário de Lisboa. Es gehört zu den größten Aquarien in Europa.

Das Oceanário de Lisboa beherbergt eine Vielzahl von Meerestieren, darunter Haie, Rochen, Pinguine und vieles mehr. Wenn du eine Reise nach Lissabon planst, solltest du das Oceanário de Lisboa auf jeden Fall auf deine Liste der zu besuchenden Orte setzen!

Das Oceanário de Lisboa befindet sich im Stadtteil Parque das Nações in Lissabon. Der Stadtteil Parque das Nações wurde ursprünglich für die Expo '98 gebaut, eine Weltausstellung, die 1998 in Lissabon stattfand. Das Oceanário de Lisboa war das Herzstück der Expo '98 und ist auch heute noch eine der beliebtesten Attraktionen in Lissabon.

Im Oceanário de Lisboa leben mehr als 500 Arten

Oceanário de Lisboa

Wenn du das Oceanário de Lisboa besuchst, beginnst du deine Reise im „Ozeanarium“, einem riesigen Becken, in dem über 20.000 Tiere aus 500 verschiedenen Arten leben. Das Ozeanarium ist in vier verschiedene Bereiche unterteilt, die jeweils ein anderes Ökosystem des Ozeans darstellen: Atlantik, Pazifik, Indischer Ozean und in die Antarktis. Jeder Lebensraum ist so gestaltet, dass er die natürliche Umgebung der Tiere, die dort leben, nachbildet. Wenn du durch das Ozeanarium gehst, kannst du wunderschöne Meerestiere aus der ganzen Welt sehen.

Die Mitarbeiter des Oceanário de Lisboa arbeiten hart, um sicherzustellen, dass die Tiere gut versorgt werden. Sie sind dafür verantwortlich, die Tiere zu füttern, ihre Lebensräume zu reinigen und sie medizinisch zu versorgen. Die Mitarbeiter arbeiten auch mit Biologen und Tierärzten zusammen, um sicherzustellen, dass die Tiere jederzeit gesund und glücklich sind (auch den Quallen).

lissabon ozeanarium 1

Austellungen im Oceanário de Lisboa

Während deines Besuches, kannst du derzeit zwei Ausstellungen besuchen „ONE, the ocean as you never felt it“ und „Forests Underwater“.

Ausstellung „ONE, the ocean as you never felt it“

Den Ozean auf einer immersiven Reise erleben – das ist das Ziel der neuesten Ausstellung von Oceanário de Lisboa. Diese künstlerische Installation zeigt die tiefe Verbindung zwischen den Menschen und dem Meer und beschwört gleichzeitig die Größe des Ozeans.

  • Alle Bilder wurden innerhalb des portugiesischen Seegebiets zwischen dem portugiesischen Festland, den Azoren und Madeira aufgenommen
  • 8 Monate Dreharbeiten
  • Unterwasseraufnahmen, die größtenteils in Apnoe gemacht wurden, außer bei Tauchgängen mit Haien und Mantas
  • 11 verschiedene Filmteams (einschließlich Drohnen-Crews)
  • Mit Booten und einem U-Boot umgesetzt
  • 42 Teilnehmer, darunter Fischer, bildende Künstler, Surfer und Tauchern
  • Nachbearbeitung mit künstlicher Intelligenz, um Bewegungen zu erzeugen, die sonst unmöglich gewesen wären

Ziel der Ausstellung sei, das Interesse der großartigen Lebewesen im portugiesischen Meer zu wecken und letztlich ein Gefühl der Bewunderung und Verantwortung für den Erhalt dieser großartigen Unterwasserwelt zu vermitteln.

Ausstellung „Forests underwater“

Die temporäre Ausstellung „Forests Underwater by Takashi Amano“ des Oceanário de Lisboa zeigt tropische Wälder Unterwasser. Tropenwälder gehören zu den artenreichsten und vielfältigsten Lebensräumen der Erde. Obwohl sie weniger als 6 % der Erdoberfläche einnehmen, beherbergen diese unberührten, intakten und abgelegenen Wälder mehr als die Hälfte der Arten, die auf unserem Planeten vorkommen. Trotz ihrer enormen Bedeutung gehören die Tropenwälder zu den am stärksten bedrohten Lebensräumen.

Zur Förderung und Unterstützung des Naturschutzes zeigt das Oceanário de Lisboa in dieser Ausstellung die Natur aus einer anderen Perspektive.

Fazit

Das Oceanário de Lisboa ist ein Muss für jeden Lissabon-Besucher. Mit seiner beeindruckenden Architektur, den verschiedenen Ausstellungen und der großen Vielfalt an Meereslebewesen ist in diesem Weltklasse-Aquarium für jeden etwas dabei. Das Ozeanarium ist super geeignet für einen regnerischen Tag oder wer mit Kindern nach Lissabon reist. Also warte nicht länger und füge das Oceanário de Lisboa noch heute zu deiner Liste der zu besuchenden Orte hinzu!

Nützliche Informationen für einen Besuch

Oceanário de Lisboa

4.7 von 5

68653 Bewertungen

9a058b0c64e240ec9d68ce36a33e0d45
Adresse
Esplanada Dom Carlos I s/nº, 1990-005 Lisboa, Portugal

Öffnungszeiten

WochentagÖffnungszeiten
Montag10:00–19:00 Uhr
Dienstag10:00–19:00 Uhr
Mittwoch10:00–19:00 Uhr
Donnerstag10:00–19:00 Uhr
Freitag10:00–19:00 Uhr
Samstag10:00–19:00 Uhr
Sonntag10:00–19:00 Uhr
Aktualisiert vor 18 Stunden

Über mich

Olá, ich bin Sven. Seit 2018 lebe und arbeite ich in Lissabon und habe mich direkt am ersten Tag in diese Stadt verliebt! Diesen Blog hatte ich gestartet, um meiner Familie und Freunden die Stadt ein wenig näherzubringen und schreibe deshalb auch gerne über meine Geheimtipps in der Stadt.

Dieser Artikel wurde am

erstveröffentlicht, zuletzt am

aktualisiert und handelte von:

1 Gedanke zu „Oceanário de Lisboa – ein Muss in Lissabon“

Schreibe einen Kommentar