Nachtleben in Cais do Sodré

Mein Reiseführer
„Lissabon in 24 Stunden“

Mein erprobter Reiseführer „Lissabon in 24 Stunden“ begleitet dich auf 29 Seiten vom Frühstück bis hin zum Abendessen bei atemberaubendem Sonnenuntergang. Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ganz ohne Stress und langes Anstehen.

Unterkünfte in Lissabon

Hier findest du eine Auswahl der beliebtesten und am besten gelegenen Hotels für einen gelungenen Städtetrip nach Lissabon.

Hier erfährst du, was du im Viertel Cais do Sodré in Lissabon tun und sehen kannst, einem der belebtesten Ausgehviertel der Hauptstadt mit den meisten Bars und Nachtclubs.

Das Viertel Cais do Sodré in Lissabon war schon immer historisch bedeutungsvoll. Es beherbergte einst einen wichtigen Schiffsbau, war Schauplatz berühmter Bordelle, der Ort für Fischereiläden und nahm die Seeleute auf, die in Lissabon an Land gingen. Seitdem hat sich viel verändert, und heute ist Cais do Sodré das „angesagteste“ Viertel im Lissabonner Nachtleben.

Nachtleben in Lissabon

Cais do Sodré Nachtleben

So wie die Bars, Clubs und Restaurants dazu beigetragen haben, das Image des Viertels zu verändern, haben auch viele Menschen angefangen, dort zu leben. Deswegen hat die Stadtverwaltung von Lissabon die nächtliche Lärmbelästigung eingeschränkt, weshalb die Lokale zumindest unter der Woche früh, vor Mitternacht, schließen müssen.

Nachtclubs in Cais do Sodré

Wenn du nachts in Lissabon tanzen möchtest, dann bist du hier gut aufgehoben. Hier gibt es einen Club neben dem anderen. Vor allem die Clubs in der Rua Nova do Carvalho, wo sich die bekanntesten Nachtclubs befinden. Das gilt für den Roterdão Club in der Hausnummer 28 sowie die MusicBox an der Hausnummer 24, hier ist immer was los. Wenn du die Straße entlang gehst, kannst du dir ein Bild von den Clubs machen und denjenigen auswählen, der dir am besten gefällt. Da ich nicht in Clubs zu finden bin, kann ich hier keine persönliche Empfehlung aussprechen.

Bars in Cais do Sodré

Im Lissabonner Stadtteil Cais do Sodré gibt es super traditionelle Bars, die schon seit Jahrzehnten bestehen und ihre ursprüngliche Fassade bewahrt haben (allerdings mit modernem Interieur und komplett umgestaltet). An den Wochenenden bleiben diese Bars bis spät in die Nacht geöffnet – vor allem, wenn die Bars im Bairro Alto schließen und die Leute ins Cais do Sodré gehen. Sol e Pesca ist eine dieser Bars, die ihre ursprüngliche Dekoration beibehalten hat und immer noch verschiedene Fisch- und Meeresfrüchte nachts als Snacks serviert.

Rua Cor-de-Rosa – die Pink Street

Die Pink Street bei Tag im Stadtviertel Cais do Sodré

In der Vergangenheit war die Pink Street als Straße der „Rotlichthäuser“ mit mehreren Bordellen bekannt, verwandelte sich dann zunehmend zu einem Ort, an dem viel mit Drogen hantiert wurde. Sie wurde deshalb von vielen gemieden. Um dieses Image zu ändern, hatte die Stadtverwaltung von Lissabon einen großen künstlerischen Eingriff vorgenommen und die Straße in die „Pink Street“ verwandelt.

Der Asphalt wurde gestrichen, der Verkehr auf Autos beschränkt und die Straße hat es geschafft, ihr Image zu ändern und ist heute ein großartiges Touristenziel. Sie ist eine der coolsten Straßen im Lissabonner Nachtleben, mit vielen trendigen Bars und Menschen, die in entspannter Atmosphäre auf der Straße trinken.

5a31b4897f5c44169081f9f6b89ce10f

Über mich

Olá, ich bin Sven. Seit 2018 lebe und arbeite ich in Lissabon und habe mich direkt am ersten Tag in diese Stadt verliebt! Diesen Blog hatte ich gestartet, um meiner Familie und Freunden die Stadt ein wenig näherzubringen und schreibe deshalb auch gerne über meine Geheimtipps in der Stadt.

Dieser Artikel wurde am

aktualisiert und handelte von:

Schreibe einen Kommentar