Zum ersten Mal Lissabon – Der ultimative Guide zur Vorbereitung

Zum ersten Mal in Lissabon

Wenn es um einen Städtetrip geht, liegt Lissabon weit vorne auf der Beliebtheitsskala. Lissabon ist vielseitig und abwechslungsreich, Sonne satt, blauer Himmel und bietet jede Menge Entdeckungsmöglichkeiten. Und wenn du magst, kannst du Lissabon wunderbar mit einem Strandurlaub kombinieren.

Lissabon Panorama

Schön, dass du dich für Lissabon interessierst und kurz davor stehst die Sonnenstadt am Atlantik bald selbst zu besuchen. Dieser Guide soll dich bei der Planung deines individuellen Städtetrips nach Lissabon unterstützen und grundsätzliche Fragen klären. Auch wenn du nicht zum ersten Mal nach Lissabon reist, wirst du mit Sicherheit noch einige interessante Fakten und Dinge in meinem Guide finden, die du noch nicht wusstest.

Wer verbirgt sich hinter Lissabon und Meer?

Ich heiße Sven und lebe seit Anfang 2018 in meiner Wahlheimat Portugal. Ich habe mich schnell in die Stadt verliebt, denn ich finde sie knuffig, ich liebe die Fassaden und genieße gerne die Panoramen, die von den Miradouros (Aussichtspunkte) geboten werden. Durch die vielen Besuche von Familie und Freunden habe ich als privater Reiseführer mir viel Wissen über die Stadt und den touristischen Attraktionen angeeignet. Zu diesem umfangreichen Wissen gesellen sich mittlerweile auch zahlreiche Geheimtipps.

Mehr dazu:

Über mich

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Vorbereitung

Kann ich aufgrund der Coronakrise nach Lissabon reisen?

Auch 2021 wird uns die Coronakrise noch weiter begleiten. Portugal hatte zwar seine Grenzen kurzzeitig geschlossen, aber diese ziemlich schnell wieder geöffnet. Weder Hotels noch private Ferienunterkünfte wurden die Beherbergung verboten. Touristen sind auch trotz Corona gern gesehene Gäste, da Portugals Wirtschaft auch vom Tourismus abhängig ist.

Portugal macht es Touristen attraktiv das Land zu besuchen, denn im Vergleich zu anderen Ländern kann sich der Tourist gegen eine Versicherungsprämie gegen viele Eventualitäten absichern. Die Versicherung Bónus Seguros bietet bereits seit Juli 2020 eine sogenannte Corona-Versicherung an. Die Versicherungsleistungen greifen bei „unvorhergesehenen Ereignissen im Zusammenhang mit COVID-19“. Das betrifft unter anderem Rückerstattungen bei Flugstornierungen oder -unterbrechungen aber auch die „vollständige Deckung bei unvorhersehbaren Situationen“.

Zur Website der Versicherung geht es hier: Portugal Travel Insurance

Im Krankheitsfall bietet die Corona-Versicherung:

  • Deckung der Arzt- und Krankenhauskosten in Portugal
  • Deckung der Kosten für die Nachsorge bei einem Krankenhausaufenthalt
  • Deckung der Rückreisekosten im Fall einer Krankheit oder eines Unfalls

Die Kosten bzw. Versicherungsprämien sind gestaffelt und abhängig von der Aufenthaltsdauer in Portugal und reichen von 37,20 Euro für bis zu 10 Tage bis hin zu 106,20 Euro für bis zu 90 Tage.

Orientierung und Geografie

Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal und liegt am Ufer des Flusses Tejo im Zentrum von Portugal. Portugal liegt im äußersten Südwesten von Europa und grenzt im Norden und Osten an Spanien. Im Westen und Süden grenzt die portugiesische Küste den Atlantischen Ozean. Lissabon ist die westlichste europäische Hauptstadt auf dem Festland.

Lissabon ist mit knapp über 500.000 Einwohnern die größte Stadt in Portugal. Die zweitgrößte Stadt in Portugal ist Porto.

Mehr dazu:

Wissenswertes über Lissabon und Portugal

Geschichte Lissabon: glanzvolle Zeiten und große Tragödien

Mit ihrer wunderschönen Lage nahe dem Atlantik beeindruckt die portugiesische Hauptstadt nicht nur mit historischen Gebäuden, engen Gassen, viel Kultur und tollen Menschen, sondern auch besonders mit der Geschichte.

Lissabon Kanone auf dem Castelo

Nicht nur heute ist Lissabon ein beliebtes Reiseziel, auch damals schon im 16. Jahrhundert war Lissabon eine wohlhabende Weltstadt der Handelsmacht Portugal. Als Hafenstadt spielt die Seefahrt natürlich eine entscheidende Rolle in der Stadthistorie der einst reichsten Stadt Europas.

Ein besonders tragisches Ereignis ereignete sich an einem Sonntag in 1755. Was damals geschah, veränderte das Stadtbild für immer. Dazu mehr liest du im Beitrag über die Geschichte Lissabons.

Lissabon Wetter, Klima und beste Jahreszeit für einen Städtetrip

Ganz klar: Lissabon lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Portugal kann mit langen und heißen Sommern trumpfen. Der Herbst kann ebenfalls mit angenehmen, sommerlichen Temperaturen überzeugen und die Winter sind im europäischen Vergleich mild.

Über das Jahr gesehen besitzt Lissabon eine durchschnittliche Temperatur von 17 °C. Die Hochsaison in Portugal ist von Mai bis September. Am belebtesten ist es in Lissabon von Juni bis August. Im Sommer lässt sich der Städtetrip nach Lissabon wunderbar mit einem Strandurlaub kombinieren.

Gerade aufgrund der hohen Temperaturen im Sommer würde ich einen Städtetrip im Frühjahr oder Herbst vorziehen. Die Temperaturen in der Stadt können im Sommer für einen Städtetrip unangenehm bis unerträglich werden, gerade wenn du bei Windstille dich viel die Hügel auf und ab bewegst.

Mehr dazu:

Beste Reisezeit für Lissabon
Lissabon Wetter und Klima

Lissabon Städte-Pass und Spartipps

Unausweichlich für einen Städtetrip nach Lissabon ist die sogenannte Lisboa Card. Mit dieser zahlst du quasi eine Tagespauschale und hast damit die Eintrittsgelder für viele wichtige Sehenswürdigkeiten und Museen inklusive. Ebenso ist die unbegrenzte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ebenfalls inklusive und macht die Lisboa Card daher sehr attraktiv.

Die vorab gekaufte Karte kannst du bequem am Flughafen am Schalter abholen und dann beliebig an deinem Wunschdatum selbst entwerten. Wie das funktioniert und welche weiteren Vorteile und Rabatte du erhältst, habe ich in einem eigenen Beitrag über die Lisboa Card zusammengefasst.

Mehr dazu:

Mein Beitrag über die Lisboa Card
Offizielle Broschüre der Lisboa Card
Lisboa Card online kaufen

Kosten in Lissabon

Lissabon gehört im Vergleich zu den günstigsten Hauptstädten Europas. Das Preis-Leistungs-Verhältnis in Lissabon ist fast unschlagbar. Die Preise für Unterkunft und Essen sind preiswert, die Standards hoch. Ein Wochenendtrip für zwei Personen ist durchaus mit einem Budget von 300 Euro inklusive Flügen, Hotel und Tagesausgaben wie Sehenswürdigkeiten und Restaurantbesuche realisierbar.

Feste & Feiertage in Lissabon

Die Lisboetas, wie die Einwohner Lissabons genannt werden, lieben ihre Traditionen und verstehen es zu feiern – gerne auch mal länger. Besonders im Juni, wenn das einmonatige Festas-de-Lisboa stattfindet. Mit dem 10. Juni, an dem die Portugiesen ihren Nationalfeiertag feiern, beginnt in Lissabon der Ausnahmezustand.

Der Höhepunkt der Feierlichkeiten ist dann das Santo Antonio Fest am 13. Juni.  An diesem Tag sind fast alle Straßen und Gassen in Lissabon festlich geschmückt und es stehen überall Sitzbänke, Stühle und Tische auf den Straßen. Ein durchkommen mit dem Auto ist dann fast unmöglich.

lissabon santo antonio fest

Es finden überall festliche Umzüge statt und durch die Stadt weht der Geruch gegrillter Sardinen, welche auch das Maskottchen dieser Feste darstellen. Es gibt fast nichts, wo nicht eine Sardine darauf abgebildet ist. Neben Kostümwettbewerben, Live-Musik und Tanz wird in dieser Zeit eine Menge Alkohol ausgeschenkt. Weitere Feste finden am Dia de São João am 24. Juni und dem Dia de São Pedro am 29. Juni statt.

Weitere lohnenswerte Zeiten für einen Städtetrip:

  • Der Halbmarathon am letzten Märzsonntag mit Laufstrecke über die Brücke Ponte 25 de Abril
  • Das Fischfest Anfang April 
  • Anfang August findet das internationale Jazzfestival „Jazz em Agosto“ für zehn Tage statt 
  • Mitte November findet europäische Kunstmesse „Arte Lisboa“ in den Messehallen im Park der Nationen statt
  • Ende November findet das Tech Event “Web Summit” statt, an dem bis zu 70.000 Interessierte teilnehmen

Lissabon Karte

Die Karte zeigt Lissabon am Ufer des Flusses Tejo.

lissabon karte
Illustration von Leni Kauffman

Lissabon Uhrzeit

Lissabon bzw. ganz Portugal (mit Ausnahme der Azoren) befindet sich in Westeuropäischen Sommerzeit (WESZ) und ist 1 Stunde hinter der Zeit in Deutschland (Mitteleuropäische Sommerzeit – MESZ). Die Grenze der Zeitumstellung ist die Spanisch-Portugiesische Grenze. Wenn es in Deutschland morgens um 8:00 Uhr ist, ist es in Portugal erst 7:00 Uhr. 

Flugdauer nach Lissabon

Von Deutschland aus bieten viele deutsche Flughäfen Direktflüge nach Lissabon an. Die Flugdauer beträgt in der Regel um die 3 Stunden. Wer aus dem Norden mit Lufthansa anreist, findet viele Verbindungen mit einer Zwischenlandung. Die Flugdauer beträgt dann in etwa 5-6 Stunden.

Reisedauer für Lissabon – Wie lange soll ich bleiben?

Je nachdem, wie viel und was du alles erleben möchtest bietet sich Lissabon als Wochenendtrip, aber auch als zweiwöchigen Familienurlaub an. Die Möglichkeiten vor Ort, vor allem durch die Lage nahe am Atlantik lassen einen Städtetrip ausgezeichnet mit einem Strandurlaub verbinden. Auch wer gerne Sportarten, wie Surfen, Golfen oder Tauchen, nachgeht ist hier bestens aufgehoben.

Pauschalreise oder individuellen Lissabon Urlaub buchen?

Wenn du mich fragst, dann lohnt es nicht die Angebote der großen Touristikanbieter nach Pauschalangebote zu durchforsten. Sich seinen Urlaub in Lissabon zu gestalten, ist völlig unkompliziert und ist in wenigen Klicks selbst erledigt. Wer derzeit noch Bedenken wegen der Corona-Krise hat, Portugal bietet diesbezüglich eine eigene Versicherung an, die alle Eventualitäten im Zusammenhang mit Corona abdeckt.

Flüge würde ich grundsätzlich mit Skyscanner.de vergleichen und buchen, das Hotel über booking.com reservieren und den Transfer selbst per Uber organisieren oder direkt einen Mietwagen für die Zeit buchen.

Flüge nach Lissabon finden

Neben TAP Air Portugal, Lufthansa, Eurowings, Easyjet, Swiss, Brussels Airlines und Ryanair bieten noch weitere Fluggesellschaften Flüge nach Lissabon an.

Die günstigsten Flüge wirst du vermutlich bei Ryanair finden können, denn Ryanair fliegt nicht selten Lissabon ab 9,99 Euro pro Person und Strecke an. Für Direktflüge mit Lufthansa fallen in der Regel um die 120 Euro pro Person und Strecke an.

lissabon flughafen terminal 1 1

Wie du am besten günstige Flüge nach Lissabon findest, habe ich im Beitrag günstige Flüge nach Lissabon finden ausführlich zusammengefasst.

Mehr dazu:

Lissabon Flughafen Guide
Günstige Flüge nach Lissabon finden

Internet, Telefonieren und lohnenswerte Apps

In Portugal erwartet dich eine hervorragende und vor allem stabile Internetverbindung. Sowohl mobil per Telefon als auch aus der Wanddose. Deutschland hat die Digitalisierung eindeutig verschlafen, das wirst du hier schnell merken.

Mit deinem Datentarif kannst du im europäischen unbeschwert weitersurfen. Falls du vorhast länger in Portugal zu bleiben und auf mobiles Internet angewiesen bist, dann kann ich dir nur den Tarif Kanguru Livre XL wärmstens empfehlen. Der Prepaid-Tarif lohnt sich ab einer Nutzungsdauer von 15 Tagen und kostet ab dann 1 Euro pro Tag. Der große Vorteil an diesem Tarif ist, dass sämtlicher Traffic inklusive ist. Du hast damit also unendlich viel Datenvolumen.

Lohnenswerte Apps in Lissabon sind definitiv Uber, als günstigere Alternative zum Taxi, Lime für die Nutzung der Elektro-Scooter und Lisboa Viagem für Fahrtinformationen für die Metro und andere öffentliche Beförderungsmittel. Daneben gibt es noch weitere Apps, die ich dir in diesem Beitrag über lohnenswerte Apps vorstelle.

Mietwagen

Es gibt kaum ein europäisches Land, in dem Mietwagen so günstig sind wie in Portugal. Mietwagen in Lissabon bekommst du bereits ab 3 Euro am Tag. Ich persönlich kenne Personen, die gar kein eigenes Auto besitzen, sondern sich dauerhaft alle 3 Wochen einen neuen Mietwagen besorgen. Das spart nebenbei sogar die Autowäsche!

Am günstigsten gelegen für die Anreise mit dem Flugzeug sind die Mietwagenstationen am Flughafen selbst. Falls du planst, ausschließlich in Lissabon zu bleiben, rate ich dir von einem Mietwagen ab. Es ist den Stress der Parkplatzsuche keinesfalls wert. Außerdem bewegst du dich in der Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schneller voran.

Lissabon Hotel, Hostels und Privatunterkünfte

Die Auswahl in Unterkünften in Lissabon wächst stetig. Neben vielen Hotels und Hostels haben sich in Lissabon auch Airbnb Unterkünfte durchgesetzt. Hier sind teilweise super luxuriös eingerichtete Privatunterkünfte für wenig Geld zu bekommen.

Wo in Lissabon am besten übernachten?

Wer die Stadt erkunden möchte, sollte auch zentral eine Unterkunft beziehen. Doch was ist zentral und wie sieht es dort aus? Daher liste ich dir hier kurz auf, welche Stadtviertel sich wirklich lohnen für eine Unterkunft.

Altstadt Alfama

Die Viertel Alfama, Mouraria und Graça bilden die sogenannte Altstadt von Lissabon. Alfama ist der älteste Stadtteil, der von dem großen Erdbeben 1755 verschont geblieben ist. Hier findest du entsprechend alte Häuser, enge und verwinkelte Gassen und ein ständiges bergauf und bergab.

Lissabon Alfama

Du wirst in diesem Viertel vor allem viele Airbnb Unterkünfte finden. Die Haustüren sind teilweise sehr klein und niedrig, sowie die Häuser von innen sehr schmal. Hier lebst du wie es die Lisboetas schon damals taten. Feuchtigkeit, Dunkelheit und wenig Komfort könnte dir hier begegnen, daher lies dir vorher unbedingt die Bewertungen durch.

Bairro Alto

Eine sehr beliebte Gegend bei jungen Menschen am Abend. Tagsüber ist es hier unscheinbar, ruhig, keine Autos. Doch am Abend, wenn die Restaurants, Bars, Clubs und kleine Fado-Läden ihre Türen öffnen strömen und tummeln sich hier regelrechte Menschenmassen. Bairro Alto, besonders zwischen den Straßen Rua do Norte und Rua da Rosa spielt sich das Nachtleben Lissabons ab. Wenn du hier eine Unterkunft buchst, hier gibt es auch sehr schöne Hotels, musst du mit einem gewissen Lautstärkepegel rechnen. Daher vorher ebenfalls unbedingt die Bewertungen lesen.

Chiado

Der Stadtteil Chiado grenzt am Bairro Alto und dem tiefer gelegenem Baixa. Hier befindet sich auch die teuerste Einkaufsstraße Portugals. Hier findest du eine große Auswahl an Modemarken.

Lissabon Chiado

Die Hotels hier bezaubern meist mit einer Roof-Top-Bar und einer fantastischen Aussicht. Bis zum Flussufer des Tejo benötigst du nicht länger als 10-15 Minuten zu Fuß.

Baixa 

Die Baixa ist ein relativ neues Viertel, da diese nach dem verheerenden Erdbeben 1755 erst entstanden ist.

lisssabon baixa

Das Baixa-Viertel ist wie ein Schachbrett angeordnet, zentral und nahe dem Flussufer des Tejo und gefüllt mit Restaurants, Geschäften und der Rua Augusta, einer beliebten Einkaufsstraße. Hier befinden sich viele Hostels und schöne Hotels.

Avenida da Liberdade

Ist so gesehen kein Stadtviertel, doch wer es etwas luxuriöser mag findet hier die teureren und exklusiveren Hotels in Lissabon. Die Avenida da Liberdade ist eine Prachtstraße und orientiert sich am Vorbild der Pariser Avenue des Champs-Élysées. Die Straße verbindet die Baixa mit der weiter in Norden liegenden Stadtvierteln.

Mehr dazu:

Die 8 besten Hostels in Lissabon
Die Stadtviertel von Lissabon

Anreise

Anreisen nach Lissabon kannst du auf unterschiedlichen Wegen. Mit dem Zug oder Auto ist Lissabon mit etwas 2-3 Tagen erreicht. Am bequemsten ist aber die Anreise mit dem Flugzeug. Es gibt viele Direktflüge von deutschen Flughäfen und die Flugdauer beträgt, wie weiter oben schon geschrieben in etwa 3 Stunden. 

Lissabon Flughafen

Der Flughafen in Lissabon ist wirklich sehr überschaubar. Er ist so gestaltet, dass eigentlich nichts schiefgehen kann. Du wirst nach Ankunft mit dem Flugzeug automatisch zum Ausgang geleitet. Wichtig zu wissen ist, dass ausnahmslos alle Flüge am Terminal 1 ankommen. Die Gepäckabfertigung ist im Vergleich zu manchen deutschen Flughäfen wirklich schnell. In der Eingangshalle findest du diverse Informationsstände und kleine Cafés. Binnen 30 Minuten, gerechnet vom Bodenkontakt des Flugzeugs bis Verlassen des Flughafens ist eine realistische Zeitangabe. Was du beim Verlassen des Flughafens wissen musst und an welchem Ausgang du welchen Service findest habe ich dir im Lissabon Flughafen Guide zusammengefasst.

Flughafentransfer in das Zentrum von Lissabon

Die Transferdauer vom Flughafen Lissabon bis ins Zentrum dauert mit Metro, Bus, Taxi, Uber oder Mietwagen nicht länger als 20 bis 30 Minuten. Am günstigsten ist die Verbindung mit der Metro. Die Metropreise in Lissabon sind wirklich sehr günstig. Auch hierzu findest du weitaus mehr Informationen im Lissabon Flughafen Guide.

Mehr dazu:

Lissabon Flughafen Guide

Unterwegs in Lissabon

Das beste und günstigste Fortbewegungsmittel in Lissabon, auch um die Stadt authentisch kennenzulernen, ist sich zu Fuß fortzubewegen. Lissabon ist zwar, wie Rom, auf 7 Hügeln erbaut, aber zu Fuß kannst du auch die kleinen und engen Gassen, gelegentlich auch mit Street-Art versehen, erkunden und allerhand Abkürzungen zu den Sehenswürdigkeiten nehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel: Metro, Bus, Straßenbahn, Uber, Boot und Fahrrad

Um weitere Strecken zu überwinden, kannst du auf verschiedene Verkehrsmittel zurückgreifen. Jedes für sich bietet ein besonderes Erlebnis. Besonders beliebt ist die Straßenbahn Electrico 28. Nicht wegen ihrer Nummer so beliebt, sondern weil sie quasi eine Stadtrundfahrt bietet und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten hält.

lissabon tram 28

Mit der Metro erreichst du schnell und zuverlässig verschiedene Stadtteile und eignet sich nur bedingt für Sightseeing. Mit dem Bus durch Lissabon ist eine günstige Möglichkeit sich fortzubewegen. Verschiedene Buslinien bringen dich an die verschiedenen Ziele. Für Bus, Straßenbahn und Metro würde ich immer auf die oben empfohlene App Lisboa Viagem zurückgreifen, um zu sehen, wo die nächste Haltestelle ist oder wohin eine bestimmte Linie führt.

Lissabon Bootstour

Mit dem Boot den Fluss Tejo überqueren ist eine tolle Möglichkeit sich die Stadt von der Wasserseite anzusehen. Auf der anderen Uferseite ist alles noch etwas günstiger als in Lissabon selbst und bietet nebenbei ein fantastisches Panorama auf die Stadt. Hier befindet sich auch ein Geheimtipp, den ich unter meinen Geheimtipps für Lissabon vorstelle.

fahrrad lissabon 2

Wenn du lieber mit dem Fahrrad unterwegs bist, dann hast du in Lissabon unzählige Möglichkeiten dir überall Fahrräder auszuleihen und beliebig stehenzulassen. Der bekannteste und größte Anbieter ist derzeit Uber. Entlang der Uferpromenade bei herrlichem Sonnenschein mit dem Fahrrad entlang radeln ist ein wunderschönes Erlebnis.

Öffentliche Fahrstühle

Besonders typisch in Lissabon sind die Standseilbahnen. Diese “Fahrstühle” überwinden den teilweise herrschenden Höhenunterschied zwischen Altstadt und der Neustadt.

lissabon fahrstuhl

Der berühmteste Aufzug Elevador Santa Justa verbindet die Viertel Baixa und Chiado und wurde 1902 erbaut und bringt dich in weniger als 2 Minuten 45 Meter nach oben. 

Mehr dazu:

Lissabon Metro Guide
Öffentliche Verkehrsmittel

Lissabon Sehenswürdigkeiten: Es gibt so viel zu entdecken

Lissabon ist die Stadt der Entdecker. Viele große Seefahrer waren Portugiesen. Der bekannteste unter ihnen war Vasco da Gama. Die Schätze und Eroberungen der einstigen Seefahrernation sind noch heute in Form von Statuen und Palästen präsent und du wirst überall in Lissabon ihre Geschichte entdecken können. Das alles an einem Tag zu besichtigen ist unrealistisch und du solltest dir für die Sehenswürdigkeiten in Lissabon mindestens 2-3 einplanen.

Neben der Seefahrergeschichte wirst du in Lissabon von den vielen Aussichtspunkten, den sogenannten Miradouros, überwältigt sein. Sie bieten einzigartige Panoramen über die Stadt und Wasser. Besonders die Sonnenuntergänge laden zum romantischen Verweilen ein, wenn die Sonne am Horizont im Meer versinkt.

lissabon kathedrale se

Von Baixa bis zum Marquês do Pombal Platz findest du Theater, Bahnhöfe, außergewöhnliche Cafés und allerhand portugiesische Spezialitäten. Entlang der Uferpromenade findest du großartige Sehenswürdigkeiten und wenn du bis zum Stadtteil Belém gelangst erwartet dich das Mosteiro dos Jerónimos, ein imposantes Kloster aus der Zeit der Seefahrer, die überaus köstlichen Pastéis de Belém (die musst du probieren!), das  Padrão dos Descobrimentos (Seefahrerdenkmal) und der im Wasser erbaute, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten, Torre de Belém.

So vermeidest du lange Wartezeiten

Mit der Lisboa Card, die ich oben schon erwähnt hatte, erhältst du zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlosen Eintritt. Oft kannst du mit der Karte dich vorn anstellen, zumindest vor denen, die noch ein Ticket kaufen müssen.

Es empfiehlt sich daher immer ein Ticket im Voraus zu kaufen.

Mehr dazu:

Lissabon Sehenswürdigkeiten
Lisboa Card

Aktivitäten in Lissabon

Neben dem Entdecken der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und den wundervollen Panoramen, die Lissabon zu bieten hat, kannst du in der Stadt auch allerhand unternehmen.

Beliebte Aktivitäten in Lissabon

Shopping in Lissabon steht weit oben auf der Beliebtheitsskala und macht mindestens genau so viel Spaß wie am Ufer relaxte Stunden zu verbringen. Zum Sonnenuntergang empfehle ich den Ausblick vom Miradouro de Santa Catarina. Bei abendlicher Live-Musik und einem regionalen Wein einer der schönsten Plätze für einen romantischen Sonnenuntergang. Neben dem Besuch einer Fado-Aufführung in Alfama oder Bairro Alto gehören auch Restaurantbesuche zum Must-do in Lissabon.

Shopping in Lissabon

Neben großen Modemarken wie Gucci, Hermes, Chanel, Zara, H&M und C&A findest du in Lissabon auch eine große Auswahl an individuellen Modeboutiquen von portugiesischen Designern, die keinesfalls zu unterschätzen sind. Hier findest du etwas für jeden Geschmack und Stil.

Neben Mode findest du in Lissabon auch Schmuck und landestypische Waren, wie zum Beispiel Azulejos. Azulejos sind die bemalten Fliesen, die dir in der Stadt überall begegnen.

Beliebte Gebiete, in denen sich der Handel konzentriert sind vor allem die Rua Augusta im Zentrum von Baixa, Chiado mit seiner teuren Fußgängerzone sowie die Avenida da Liberdade. Hier konzentrieren sich die Luxus- und Nobelboutiquen. Ohne das nötige Kleingeld bleiben hier viele Einkaufstaschen leer.

Sehr beliebt, vor allem bei Jüngeren und der Generation-Y ist die LX-Factory. Die alten Fabrikhallen und das Gelände wurden zu einem Alternativort umfunktioniert und hier finden sich zahlreiche Läden und Pop-up-Stores, die allerhand gefertigte Waren anbieten.

lissabon lx factory

Samstags ist hier auch ein Flohmarkt und die Restaurants, die sich hier angesiedelt haben immer einen Besuch wert. Neben Sushi (All you can eat), Burgern, mexikanisch findest du auch nationale Küche und vor allem eine Roof-Top-Bar die seinesgleichen sucht. Die LX-Factory gehört zu den Highlights in Lissabon, weshalb ich auch einen eigenen Beitrag zur LX-Factory verfasst habe. Definitiv auf die Liste der To-do’s setzen.

Mehr dazu:

Die LX-Factory vorgestellt

Shopping-Center in Lissabon

Shopping-Center bieten eine Vielzahl an Geschäften und Food-Courts. Sie sind darauf ausgelegt, dass du hier den gesamten Tag verbringen kannst. Die populärsten Shopping-Center sind:

Colombo Shopping-Center

Mit über 400 Geschäften und mehr als 60 Restaurants ist es das größte Shopping-Center in Lissabon. Besonders voll wird es hier vor den Fußballspielen des SC Benfica, denn das Stadion “Estadio da Luz” liegt nur einen Katzensprung, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, entfernt. Ideal ist auch die Möglichkeit, dass viele Pärchen sich hier aufteilen können. Während die Frau shoppen geht, kann der Mann das Stadion besichtigen.

Für einen verregneten oder viel zu heißen Tag bietet das Colombo Shopping-Center genau die richtige Abwechslung. Es an jedem Tag der Woche von 09:00 bis Mitternacht geöffnet.

Vasco da Gama Shopping-Center

Dieses Einkaufszentrum liegt auf dem Expo-Gelände Park der Nationen (Parque das Nacoes). Zur Expo 1998 war an dieser Stelle der Haupteingang. Es wurde erst anschließend zum Shopping-Center umgewandelt. Durch das gläserne Dach kommt viel Tageslicht in das Shopping-Center.

lissabon shopping vasco da gama

Mit mehr als 150 Geschäften und ungefähr 30 Restaurants lädt dieses Shopping-Center zum Verweilen ein. Es liegt nur wenige Gehminuten vom Flussufer entfernt und lässt sich bequem mit dem Besuch des größten Ozeanium in Europa und einer Gondelfahrt entlang des Expo-Geländes kombinieren. Das Vasco da Gama Shopping-Center hat täglich von 09:00 bis 24:00 Uhr geöffnet.

Amoreiras Shopping-Center

Das Amoreiras Shopping-Center befindet sich im Stadtviertel Amoreiras in der Nähe des Campo de Ourique. Es ist bereits in die Jahre gekommen und wurde 1985 eröffnet. Mehr als 300 Läden und zahlreiche Restaurants reihen sich in diesem im vergleichsweise kleinem Shopping-Center aneinander. Einkaufen kannst du hier täglich von 10:00 bis 23:00 Uhr.

Armazéns do Chiado

Das von außen eher unscheinbare Shopping-Center in Chiado versteckt insgesamt 54 Geschäfte auf 6 Etagen. Du kannst das Shopping-Center sowohl in Chiado als auch in Baixa betreten. Ein Lift verbindet die beiden Ebenen. Es hat täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.

El Corte Inglés

Hinter dem Platz Marquês de Pombal an der Avenida António Augusto de Aguiar bietet dieses Kaufhaus auf insgesamt 13 Etagen eine riesige Auswahl an Mode und alle möglichen Waren. Verschiedene Restaurants runden das Angebot ab. Es ist vor allem bei den Einheimischen beliebt. Im Kaufhaus befindet sich auch die Metro-Haltestelle São Sebastião.

Freeport Fashion Outlet

Das Outlet ist in diesem Sinne kein Shopping-Center, aber dennoch definitiv erwähnenswert. Es liegt auf der anderen Uferseite in Alcochete, etwa 30 Minuten vom Lissabon Zentrum entfernt. Es ist das größte Outlet in Europa und ist wie ein Dorf angelegt. Die Auswahl an Marken ist sehr vielfältig und du kannst hier wirklich echte Schnäppchen mit bis zu 70 % Rabatt erzielen.

Das Beste: Es gibt einen Shuttle Service vom Zentrum Lissabons, am Praça Marquês de Pombal, zum Freeport Lisboa Fashion Outlet in Alcochete und beinhaltet die Überquerung der größten Brücke Europas, der Vasco da Gama Brücke, mit einem atemberaubenden Blick über den Fluss Tejo.

Ein Ticket kostet 10 Euro und du kannst es bei dir im Hotel an der Rezeption oder am Cityrama Kiosk in Marquês de Pombal kaufen.

Essen in Lissabon: für jeden Geschmack etwas dabei

Vorweg: Das portugiesische Nationalgericht „Bacalhau“ gibt es angeblich in mehr als 1001 Varianten. Dabei handelt es sich um Stockfisch, Kabeljau aus Norwegen, der meist mit Zwiebeln, Kartoffeln und Eiern serviert wird. Auch nach drei Jahren Portugal immer noch nicht meins…

Zu den lokalen Spezialitäten gehören gegrillte Sardinen, sogenannte “Sardinhas grelhadas”, die frisch aus dem Atlantik gefangen werden. Neben fangfrischem Fisch aus dem Atlantik und importiertem Lachs kommt in Lissabon häufig auch Fleisch auf den Teller. Dünne Steaks mit einem Ei on top, Spanferkel oder gegrilltes Hühnchen sind die häufigsten Gerichte. Wer gerne scharf mag, bestellt es einfach mit “Piri-Piri”.

lissabon gegrillte sardinen

Dank der portugiesischen Seefahrergeschichte sind auch viele ausländische Gerichte sehr heimisch. Du wirst in Lissabon viele indische Restaurants finden, denn einst war Goa in Indien durch portugiesische Kolonien besetzt.

Süßspeisen wie Pastel de Nata, Milchreis mit Karamellcreme und andere Törtchen findest du in jedem Café. Ein Café, welches keine Pasteis de Nata im Sortiment hat, gibt es nicht.

lissabon pastel de nata

Kulinarische Besonderheiten in Lissabon

Um die Köstlichkeiten der portugiesischen Küche kurzzufassen und auf deine Liste der zu probierenden Gerichte und Speisen zu setzen:

  • Bacalhau
  • Sardinhas grelhadas
  • Porco Preto
  • Frango piripiri
  • Pastel de Nata

Restaurants, die sehr einfach eingerichtet und sich einfach auf gutes und günstiges Essen fokussieren, nennen sich Tascas. Meine Lieblings-Tasca in Lissabon liegt am Hang in Chiado und heißt “Super Mario”. Jeder Besuch ist hier ein Erlebnis, was auch all meine Freunde und Familie mehrfach bestätigen können. Ohne mindestens eine Runde Ginjinha geht Mario keiner aus seinem Restaurant. Pro Person zahlst du in einer Tasca meist nicht mehr als 10 Euro für alles.

Viele der besten Restaurants in Lissabon liegen versteckt in den kleinen Nebengassen. Zu alteingesessenen Restaurants, die authentische portugiesische Küche in passendem Ambiente servieren, gehören das “Cantinho das Gáveas” in der Rua das Gáveas sowie das “O Miudinho” in der Rua Neves Costa. Kulinarische Geheimtipps verbergen sich im Alfama-Viertel.

Strände in Lissabon: Städtetrip mit Auszeit am Meer

Ein unglaublicher Mehrwert an einem Städtetrip nach Lissabon ist die Vielfalt an Stränden in direkter Umgebung. Keine 30 Minuten und 2 Euro von Lissabon entfernt, erreichst du mit der Bahn den beliebtesten Strand der Lisboetas, Praia de Carcavelos.

lissabon strand carcavelos

Hier kannst du baden, an einer der unzähligen Surfschule surfen lernen oder dich einfach nur entspannen. Insgesamt findest du eine Vielzahl an Möglichkeiten an einen Strand in der Umgebung zu kommen, ohne dir einen Mietwagen nehmen zu müssen oder komplizierte Umsteigeverbindungen zu nutzen. Entlang der Küste von Lissabon fährt alle paar Minuten eine Bahn Richtung Cascais, was etwa 40 Minuten entfernt ist. Neben dem Highlight der Bahnfahrt, die größtenteils direkt am Meer verläuft, hast du hier auch eine große Auswahl an verschiedenen Stränden.

lissabon carcavelos sonnenuntergang

Was genau dich an welchem Strand erwartet oder welche besonders für Kinder geeignet sind erfährst du in meinem Beitrag über Lissabons Strände in der Umgebung.

Mehr dazu:

Die besten Strände um Lissabon

Rund um Lissabon: Es gibt viel zu entdecken

Neben Lissabon selbst bietet die Umgebung einiges, die so manche Urlaubsplanung sprengen kann. Rund um Lissabon wachsen Eukalyptusbäume, Kork, Steineichen, Reis, Oliven-, Mandel- und Feigenbäume. Auch der Weinanbau spielt in dieser Region eine große Rolle. Mir persönlich hat es der Moscatel sehr angetan, der hauptsächlich in der Region um Setubal angebaut wird.

Das Reserva Natural do Estuario do Tejo ist Portugals wichtigstes Feuchtgebiet und bietet über 250 verschiedenen Vogelarten ein Zuhause. Viele Zugvögel aus Nordeuropa machen hier Rast auf ihrem Weg nach Afrika. Zu den bekanntesten Vogelarten, die hier anzutreffen sind unter anderem Flamingos mit einer derzeitigen Population von etwa 8.000 Tieren in Montijo, Rotreiher und Störche.

Etwas weiter südlich vor Troia sind zwei Delfinschulen beheimatet, was etwas Einzigartiges ist, da Delfinschulen eigentlich nirgends permanent residieren. Du kannst von Setubal aus mit verschiedenen Anbietern eine Delfin-Watching-Tour genießen und dabei auch die Aussicht auf die Küste und Berge der Serra da Arrabida bewundern.

lissabon setubal troia delfine

Sintra ist ebenfalls immer einen Besuch wert, denn hier verbrachten früher die Herrscher des Landes ihre Ferien in ihren Sommerresidenzen. Hier spreche ich von Palästen, die heutzutage besichtigt werden können. Sintra ist selbst einen Urlaub wert und ich gehe in meinem Sintra Guide mehr in die Tiefe und Möglichkeiten vor Ort.

Ein beliebtes Tagesziel ist außerdem der Cabo da Roca, der westlichste Punkt des europäischen Festlands. Der Leuchtturm steht empor der über 100 Meter hohen Klippe an Sintras Küste. Beliebter als bei Deutschen ist dieser Ort bei Chinesen, die hier im Sommer in Bussen anreisen.

lissabon cabo da roca

Sonntags ist der Cabo da Roca Treffpunkt für viele Motorradfahrer. Wer sich also auch für Motorräder interessiert schlägt hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. 

Mehr dazu:

Tagesausflüge von Lissabon

Familienurlaub in Lissabon

Hatte ich schon erwähnt, dass Lissabon sich auch bestens als Familienziel eignet? Wenn du deinen Urlaub mit Kindern planst, lasse dir sagen, dass die Portugiesen sehr kinderfreundlich sind. Einziges Manko, was die Urlaubsfreude trüben könnte ist die Tatsache, dass du ständig bergauf und bergab laufen wirst. Aber dafür gibt es ja alternative Lösungen, die ich weiter oben erwähnt habe.

Es wird dir in Lissabon leicht fallen eine Balance zwischen geschichtlicher Stadterkundungen und kindgerechte Abwechslung im Städtetrip zu finden. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tag im Ozeanium, am Strand oder im Schmetterlingshaus im Botanischen Garten?


Olá, ich bin Sven. Seit 2018 lebe und arbeite ich in Lissabon und habe mich direkt am ersten Tag in diese Stadt verliebt! Diesen Blog hatte ich gestartet, um meiner Familie und Freunden die Stadt ein wenig näherzubringen und schreibe deshalb auch gerne über meine Geheimtipps in der Stadt.


Schreibe einen Kommentar