Ein persönlicher Blog – Lissabon und Meer

Über mich

Über mich und wer hinter diesem Blog steckt

Wie schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Falls dich nicht nur für Lissabon interessiert, sondern auch für die Person, die hinter diesem Blog steckt, dann bist du hier richtig.

Ich bin Sven, 30 Jahre alt und seit dem 01. Februar 2018 wohnhaft in Lissabon. Das da oben bin übrigens ich und nein, das ist nicht mein Segelboot. Beruflich bin ich in der IT-Branche tätig und arbeite bei einer internationale Organisation. Seit ich in Portugal lebe habe ich hier das surfen für mich entdeckt, auch wenn ich immer noch blutiger Anfänger bin.

Um mich besser kennenzulernen habe ich 15 ganz persönliche Fakten über mich aufgeschrieben.

  1. Ich bin ein echtes Nordlicht und komme gebürtig aus Oldenburg in Holstein an der Ostsee.
  2. Gewohnt habe ich vorher in: Oldenburg in Holstein, Virginia Beach (USA), Ulm und Berlin.
  3. Ich interessiere mich nicht für Fussball. Dennoch war ich bereits bei zwei Spielen von Benfica und der portugiesischen Nationalmannschaft im Stadion – der Stimmung wegen.
  4. Ich gucke kein Fernsehen, besitze aber zwei Fernseher. Ich sehe Fernsehen gucken als reine Zeitverschwendung an.
  5. Ich trinke gerne Rum, Gin und Wein. Ungern alles an einem Abend, aber wenn es sein muss …
  6. Ich bin sehr spontan und mag es nicht, wenn jemand nicht spontan genug für meine spontanen Ideen ist.
  7. Ich koche gerne! Am liebsten mit vielen Gewürzen. Wenn ich koche, dann koche ich entweder so, dass ich selbst nicht satt werde oder aber ich einen ganzen Kontinent versorgen könnte.
  8. Mein Lieblingsessen ist: Lachs in allen Varianten.
  9. Ich angle. Zwar nicht so häufig, aber hin und wieder mal setze ich mich gerne ans Meer einen Wurm baden.
  10. Ich bin ein Ideenbrunnen. Mir schwirren jeden Tag tausende neuer Ideen durch den Kopf. Ich schaffe es aber nie, davon irgendwas durchzuziehen. Ich fange alles an, habe dann aber wieder eine neue Idee, die Sache bleibt liegen und nie wird etwas fertig. Ein Teufelskreislauf ohne entkommen.
  11. Ich mag reisen. Ich war bereits in über 40 Ländern. Seit ich in Lissabon lebe bin ich aber reisefaul geworden. Ich verbringe lieber meine Zeit hier am Strand und in der Umgebung. Scheinbar kann Portugal all meine Reisebedürfnisse befriedigen.
  12. Mein nächstes Reiseziel: Die Azoren. Da möchte ich unbedingt ein paar Wochen verbringen und viele Inseln kennenlernen. Bisher hat es sich noch nicht ergeben, leider.
  13. Von Beruf bin ich Informatiker. Mit 13 Jahren hatte ich bereits mit dem Programmieren angefangen.
  14. Mein Traumjob: Parkplatzbesitzer.
  15. Nummer 10 ist Schuld, dass ich noch keinen finanziellen Reichtum erlangt habe!

Falls du gerne noch mehr wissen möchtest, kannst du mir jederzeit eine E-Mail schreiben oder an entsprechender Stelle im Blog einen Kommentar hinterlassen.

Lissabon und Meer

Lissabon ist vielseitig, wunderschön und bunt. Einfach einzigartig und im Verhältnis günstig. Zudem bist du in wenigen Minuten aus der Stadt raus und am Strand um in der Sonne zu brutzeln, im Wasser zu plantschen oder zum surfen. Genau deswegen habe ich mich in die Sonnenstadt verliebt. Das geht aber nicht nur mir so.

Lissabon ist derzeit voll im Trend und die Besucherzahlen steigen jedes Jahr an. Mit meiner Begeisterung für diese Stadt schreibe ich hier in diesem Blog über die Must-See Sehenswürdigkeiten, die neuesten Trends in der Stadt, meine persönlichen Tipps sowie meine Secrets, die ihr sonst nirgendwo findet.

Der Name Lissabon und Meer entstand, weil ich nicht nur über die Stadt Lissabon selbst schreibe, sondern auch über Sehenswertes in unmittelbarer Umgebung. Und da Lissabon nicht weit vom Meer ist, entstand der Name LISSABON UND MEER statt LISSABON UND MEHR.

Wie dieser Blog entstanden ist

Als ich nach Lissabon zog, war mir eines schon bewusst: Ich werde regelmäßig Besuch empfangen. Deswegen habe ich auch direkt eine Wohnung mit Gästezimmer gesucht. Nach den ersten großen Besuchsorgien war ich es dann aber Leid, immer wieder und jedem auf ein Neues, meine Tipps weiterzugeben. Das ging mündlich, per WhatsApp oder Zettel, also auf keinen Fall auf eine wiederverwertbare Art und Weise. Und so kam mir die Idee mit diesem Blog.

Somit kann ich meine Tipps und Secrets nicht nur mit meinen Freunden und Familie teilen, sondern mit allen, die sich für Lissabon interessieren.

Was ich davon habe diesen Blog zu betreiben

Seit ich diesen Blog betreibe, bin ich deutlich öfter in der Stadt unterwegs. Ich interessiere mich seither für viel mehr Dinge, Museen und andere Sehenswürdigkeiten als vorher. Manchmal sitze ich abends auf meinem Balkon und überlege, wo ich noch unbedingt hin müsse, um darüber zu schreiben.

Ich möchte, dass deine Lissabon Städtereise dein ganz persönliches Highlight wird!