Bem-vindo a Lisboa!

Dein Reiseblog für Lissabon & Umgebung

Lissabon & Meer

sven

Olá und schön, dass du da bist! Ich bin Sven, wohne bereits seit 2018 in Lissabon und schreibe hier auf „Lissabon und Meer“ über Europas großartige Sonnenstadt Lissabon. Neben praktischen und hilfreichen Tipps, verschiedenen Guides und meinen Geheimtipps für einen gelungenen Urlaub in Lissabon, findest du hier auch Reiseführer für Lissabons Umgebung.

Entdecke mit mir Lissabon wie ein Local!

Meine neuesten Artikel

Sehenswürdigkeiten
lissabon museen

Die beliebtesten Museen Lissabons

Stadtviertel
ausblick santa justa lissabon

Unterwegs in den Stadtteilen Baixa und Chiado

Sehenswürdigkeiten
25 abril bruecke

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Welches Metroticket benötige ich für einen dreitägigen Aufenthalt in Lissabon? Wie lange sind die Wartezeiten am Belém Turm? Kann ich auch über die Treppe auf den Elevador? Falls du dir diese Fragen schon einmal gestellt hast – hier findest du die Antworten.

Mein Reiseführer
„Lissabon in 24 Stunden“

Mein erprobter Reiseführer „Lissabon in 24 Stunden“ begleitet dich auf 29 Seiten vom Frühstück bis hin zum Abendessen bei atemberaubendem Sonnenuntergang. Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ganz ohne Stress und langes Anstehen.

Unterkünfte in Lissabon

Hier findest du eine Auswahl der beliebtesten und am besten gelegenen Hotels für einen gelungenen Städtetrip nach Lissabon.

Ferner gibt es auf dieser Seite zahlreiche Informationen zu den bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem der Kathedrale Sé, dem Hieronymuskloster oder dem Turm Belém. Wenn du Lust auf eine spannende Stadtrundfahrt inklusive der Seefahrergeschichte von Lissabon hast, findest du in der Rubrik Aktivitäten einen Überblick über alle interessanten Aktivitäten – auch für Kinder. Außerdem erwartet dich auf „Lissabon und Meer“ etliche Geheimtipps: Wusstest du zum Beispiel, dass sich die weltweit älteste Bibliothek in Lissabon befindet?

Entdecke Lissabon wie ein Local

Lissabon ist Portugals charmante Hauptstadt und mit nur etwa 500.000 Einwohnern recht übersichtlich. Doch die wundervollen kleinen Gassen, die durch die Altstadt Lissabons führen, lassen dich die Stadt wie ein großes Labyrinth vorkommen. In Lissabon gibt es so unendlich viele Dinge zu entdecken, dass es dir unmöglich sein wird, alles an einem Tag zu entdecken. Zu viele interessante Sehenswürdigkeiten hat Lissabon auf sieben Hügeln und beiden Seiten des Rio Tejo zu bieten. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Lissabon zählt die Cristo Rei Statue, mit ihrer Aussichtsplattform in 82 Metern Höhe, die Kathedrale Sé, der Torre de Belém und das Hieronymuskloster, welches sich gewissermaßen auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet.

Für einen durchwachsenen Städtetrip nach Lissabon wirst du nicht drumherum kommen, dir die Lisboa Card zuzulegen. Mit ihr sparst du definitiv bares Geld. Mehr dazu kannst du in meinem Beitrag über die Lisboa Card und ihre Vorteile lesen.

Meine Empfehlung: Lisboa Card

Spare Geld und Zeit mit der flexiblen Lisboa Card bei den Höhepunkten von Lissabon. Erhalte kostenlosen Eintritt zu bekannten Museen und wichtigen Sehenswürdigkeiten. Erhalte außerdem Rabatte bei verschiedenen Wahrzeichen und profitiere von speziellen Angeboten in Restaurants, Geschäften und anderen Orten. Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel und das öffentliche Nahverkehrssystem unbegrenzt und kostenlos für 24, 48 oder 72 Stunden.

Was muss man gesehen haben in Lissabon?

Lissabon ist eine atemberaubende Stadt und es gibt so viel zu sehen. Doch zu den Höhepunkten gehören neben den Must-see Sehenswürdigkeiten Cristo ReiTorre de Belém, die Burg Castelo de São JorgeMosteiro dos JerónimosElevador de Santa Justa und das Padrão dos Descobrimentos, um nur einige zu nennen. Die super leckeren Törtchen mit dem Namen Pastel de Nata und die bezaubernde Altstadt Alfama gehören zu meinen Favoriten. Die Alfama entdeckst du am besten zu Fuß und ohne großen Reiseführer. Denn hier kannst du dich wunderbar treiben lassen und allerhand kleine Gassen, Geschäfte und Restaurants entdecken. Mit meinen Tipps für 13 kostenlose Aktivitäten in Lissabon kannst du auch Dinge sehen und erleben, die nicht unbedingt in jedem Reiseführer stehen.

Wo ist es am schönsten in Lissabon?

Lissabon ist am schönsten in den Sommermonaten, wenn draußen Jazz unter den Bäumen der Grünflächen gespielt wird, die Menschen mit einem Glas Wein und freudiger Stimmung auf der Parkbank die Sonne beobachten, wie sie langsam rot schimmernd am Horizont im Westen in den Atlantik versinkt. Von solchen Plätzen gibt es in Lissabon viele. Sei es am Ufer des Tejo, auf einem Miradouro (Aussichtspunkt), der Burg Castelo de São Jorge oder eine der vielen Roof-Top-Bars.

Wie viel Zeit solltest du in Lissabon verbringen?

Lissabon eignet sich perfekt für einen spontanen Wochenendtrip. Du musst, je nach Jahreszeit, auch nicht viel einpacken und kannst entspannt mit deinem Tagesrucksack los. Lissabon in 3 Tagen ist möglich, allerdings solltest du dich darauf einstellen, viel unterwegs zu sein. Ich würde dazu raten, mindestens 5-7 Tage für einen Trip nach Lissabon einzuplanen. So hast du ausreichend Zeit, die Stadt zu erkunden, aber auch die nähere Umgebung, die wunderschöne Schlösser und lange Sandstrände beinhaltet. Ja, du kannst Lissabon wunderbar mit einem Strandurlaub kombinieren.

Ist Lissabon am Meer?

Die Sonnenstadt Lissabon liegt zwar am Wasser, nämlich dem Fluss Tejo, allerdings nicht direkt am Meer. Die Flussmündung des Tejo endet im Atlantischen Ozean, aber bis dahin sind es von Lissabon ca. 10 Kilometer. Von Lissabon zum Strand sind es weniger als 30 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Hier habe ich eine Übersicht der Top-Strände um Lissabon geschrieben und auch wie du dahinkommst.

d41ed128e6b84255bff8fdacb0dbac89