Stadtrundfahrt mit der Tram 28

Stadtrundfahrt mit der Tram 28

Total
12
Shares

Die historischen Straßenbahnen (Tram) in Lissabon sind klein, nostalgisch und gehören ganz klar zum Stadtbild dazu. Portugals Hauptstadt verfügt derzeit über fünf verschiedene Strecken und 58 Straßenbahnen, wovon 40 Stück echte Oldtimer sind. Die Trams sind nicht nur eines der nützlichsten Verkehrsmittel, um sich in der Stadt fortzubewegen, sondern gleichzeitig auch eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt – zumindest die Straßenbahn mit der Nummer 28.

Warum ist die Tram 28 so beliebt?

Die nostalgische Straßenbahn 28 ist eine Institution für sich. Diese hölzerne Straßenbahn bringt dich zurück in eine andere, vergangene Ära. Die aus Holz erbaute Tram hat in den 1930er Jahren ihren Betrieb aufgenommen und bremst heute noch mit Sand.

Der Grund, weshalb die Tram 28 bei Touristen so beliebt ist verdankt sie ihrem Fahrplan. Die Tram hat ihre Endhaltestellen in Martim Moniz und Campo de Ourique. Zwischen den beiden Plätzen fährt die Tram 28 wirklich viele Haltestellen in direkter Nähe zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt. Vorbei am Parlament, Bairro Alto und der Burg Castelo São Jorge, durchquert sie verschiedene malerische Viertel, die Graça, Mouraria, Alfama, Baixa, Chiado und Madragoa. Deshalb fahren täglich tausende von Touristen mit dieser Straßenbahn.

Je nach Saison erwartet dich an den Haltestellen eine lange Warteschlange von Touristen, die alle mit der Tram 28 fahren wollen. Wer einen Sitzplatz ergattern möchte, sollte sich rechtzeitig an eine der Endhaltestellen stellen. Hier sind die Chancen am größten. Grundsätzlich ist die Tram 28, ähnlich wie in San Francisco, vollkommen überfüllt.

Alternative zur Tram 28 – die Tram 15

Die Tram 15 ist die am häufigsten benutzte Straßenbahn in Lissabon, da sie die Innenstadt mit Belém verbindet. Diese Straßenbahn ist nicht romantisch, aber nützlich, modern und fast immer voll mit Menschen, meistens Touristen.

Vorsicht: Wenn du mit der Tram 15 fährst, solltest du, wie auch in der Tram 28 dein Hab und Gut im Auge behalten, da es Taschendiebe gibt. Die sind aber meist nur während der Hauptsaison im Sommer da, wenn sich das Geschäftsmodell besonders lohnt.

Die Straßenbahnlinie 15 fährt am Bahnhof Cais de Sodré ab Richtung Belém. Mit ihr kommst du zu dein meisten Sehenswürdigkeiten, die sich am Ufer von Lissabon befinden.

Fahrpreise

Die Tram 28 kostet pro Einstieg 3 Euro mit der Viva Viagem Fahrkarte. Wer gerne an den Sehenswürdigkeiten aussteigen möchte, sollte sich lieber die Lisboa Card zulegen. Mit dieser sind Fahrten in der Tram 28 kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

lissabon azulejos

Ich schenke dir einen kostenlosen Lissabon Reiseführer!

Trage unten einfach deinen Vornamen und deine E-Mail Adresse ein und erhalte als Dankeschön meinen 29-seitigen Guide: Lissabon in 24 Stunden. Du erhälst außerdem in unregelmäßigen Abständen meine besten Geheimtipps für deinen Lissabon Städtetrip direkt in dein Postfach! Diese sind nicht auf meinem Blog veröffentlicht und exklusiv nur für dich!

You May Also Like