Lissabon im Januar – Lohnt sich der Winter?

Mein Reiseführer
„Lissabon in 24 Stunden“

Mein erprobter Reiseführer „Lissabon in 24 Stunden“ begleitet dich auf 29 Seiten vom Frühstück bis hin zum Abendessen bei atemberaubendem Sonnenuntergang. Entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ganz ohne Stress und langes Anstehen.

Unterkünfte in Lissabon

Hier findest du eine Auswahl der beliebtesten und am besten gelegenen Hotels für einen gelungenen Städtetrip nach Lissabon.

Es regnet normalerweise weniger als in den Herbstmonaten und es gibt einige relativ viele sonnige Tage. Lissabon im Januar ist jedoch rech wechselhaft: In manchen Jahren kann es trocken und sonnig sein, während im nächsten Jahr der Januar nass ist und kein Sonnenstrahl den Boden berührt.

Schnee fällt hier grundsätzlich nicht. Gemäß Wetteraufzeichnungen fiel in den letzten 100 Jahren 2x Schnee. Die letzte Schneeflocke, die in Lissabon Bodenkontakt hatte, fiel am 06. Januar 2006 vom Himmel.

Trotz des wechselhaften Wetters im Januar besitzt Lissabon eine einzigartige, geografische Lage und bieten hier einen der wärmsten Winter Europas. Aufgrund der Nähe zum Atlantik sinkt die Temperatur in Lissabon nie unter 0 Grad.

Die Höchsttemperatur liegt bei etwa 15 ºC, in der Nacht kann es bis auf 8 ºC abkühlen. Im Durchschnitt fallen im Januar um die 100 mm Niederschlag. Meine Erfahrung ist aber, dass der Januar trotzdem immer sehr viele wolkenfreie Tage hat.

Welche Kleidung in Lissabon im Januar anziehen?

Da das Wetter sehr wechselhaft sein kann, empfehle ich leichte (aber warme) Pullover, langärmelige T-Shirts, evtl. einen Schal, Kapuzenpullis und ein leichter Mantel – im Grunde alles, was schnell auszuziehen ist, wenn die Sonne herauskommt. Denn die Sonnenstrahlen, die Lissabon erreichen, sind warm.

Viele Portugiesen laufen im Januar mit dicken Jacken, Handschuhen und Schal herum bei 15 Grad Außentemperatur. Auf Fotos sieht das dann aus, als wäre in Lissabon der tiefste Winter ausgebrochen. Ich belächele das gerne und frage mich ehrlich, was die denn anziehen wollen, wenn es mal wirklich kalt wird.

Veranstaltungen in Lissabon im Januar

Auch im eher ruhigen Januar finden vereinzelt Veranstaltungen in Lissabon statt.

Neujahrskonzerte

Begrüßt wird das Neue Jahr mit einem Konzert am 1. Januar des Lisbon Metropolitan Orchestra im Centro Cultural de Belém (CCB). Im Teatro Nacional de São Carlos findet am 3. Januar das Neujahrskonzert mit klassischer Musik, das vom portugiesischen Sinfonieorchester aufgeführt wird. Die Heiligen Drei Könige („Dia de Reis“ auf Portugiesisch): Auch wenn der 6. Januar in Portugal kein Feiertag ist, wird er gefeiert. Traditionell wird die Bolo Rei (Königstorte) gegessen.

Feiertage im Januar

  1. Januar: Neujahr

Unternehmungen in Lissabon im Januar

Der Januar ist ein großartiger Monat, um Winter-Schnäppchen zu ergattern. Sie können bei einigen der besten Einkaufsmeilen von Lissabon für wenig Geld shoppen gehen. Außerdem bieten viele Hotels mit Spa zu dieser Jahreszeit attraktive Ermäßigungen an, so dass sich ein Besuch durchaus lohnt.

Die Attraktionen und Sightseeing Spots von Lissabon sind in diesem Monat nicht überlaufen und muss so nicht in langen Warteschlangen anstehen.

Auch sehr entspannt ist nach einem langen Tag in Lissabon sich in einem der unzähligen Fado-Restaurants in der Alfama niederzulassen. Bei wirklich toller Atmosphäre kannst du die vorzügliche portugiesische Küche genießen. Ich stehe allerdings nicht so auf die Fado-Musik. Von daher bin ich dann eher in einer Bar in Bairro Alto anzutreffen. Hier gibt es auch, meiner Meinung nach, die besten Cocktails. Regelmäßig trinke ich hier gerne einen 0,75 L Mochito Cocktail für gerade mal 5 Euro.

Fazit

Grundsätzlich kann ich einen Lissabon Urlaub im Januar durchaus empfehlen. Wer wegen der Stadt und Sightseeing herkommen möchte ist im Januar hier bestens aufgehoben. Die Durchschnittstemperaturen geben einen Überblick über das zu erwartende Wetter, welche doch wirklich als mild zu bezeichnen sind. Weniger anstehen bei den meisten Attraktion, weniger Touristen und teilweise günstigere Preise. Vor allem bei der Unterkunft lässt sich viel sparen.

e4ad76d89b334fdea2748afae6b35e11

Über mich

Olá, ich bin Sven. Seit 2018 lebe und arbeite ich in Lissabon und habe mich direkt am ersten Tag in diese Stadt verliebt! Diesen Blog hatte ich gestartet, um meiner Familie und Freunden die Stadt ein wenig näherzubringen und schreibe deshalb auch gerne über meine Geheimtipps in der Stadt.

Dieser Artikel wurde am

erstveröffentlicht, zuletzt am

aktualisiert und handelte von:

Schreibe einen Kommentar